Gäste genossen Sommerflair im Waldbad Dähre / Eduard de Beurs und Axel Probst sorgten für Stimmung

Dähre – Diese heimische Dährer Band hat sich bereits in den vergangenen Jahren über die Gemeindegrenzen hinaus einen Namen als Stimmungsgarant gemacht. Am Sonntag überzeugten die beiden Talente Eduard de Beurs und Axel Probst von der Formation „Age in Trouble“ beim musikalischen Frühschoppen im Dährer Waldbad und sorgten für ein entspanntes Sommerflair mit handgemachten Rhythmen. Bis das ebenfalls „handgemachte“ Schwein am Spieß küchenfertig gar gebrutzelt war, konnten die Dährer Waldbadgäste eine heiße Sohle auf dem Tanzparkett hinlegen oder einfach nur im Schatten die Musik genießen. Und auch die nächste Veranstaltung im Dährer Waldbad ist seitens des Fördervereins bereits für das kommende Wochenende geplant. Dann gastiert nämlich das „Folk Café Lietze“ am Sonnabend, 16. Juli, ab 18 Uhr auf der Bühne des Waldbades. Der Eintritt ist frei, um Spenden für das Waldbad wird jedoch gebeten. Derzeit kampiert die Truppe auf einer privaten Wiese des Dährer Bürgermeisters Bernd Hane direkt am Dährer Dummestrand hinter dem Waldbad.

Am Sonntag überzeugten die beiden Talente Eduard de Beurs (l.) und Axel Probst von der Formation „Age in Trouble“ beim musikalischen Frühschoppen im Dährer Waldbad. Foto: Kai Zuber

Hintergrund: Das Folk Café Lietze ist eine Band, ein Gefühl und vor allem: Musik. Jeden Mittwoch-Nachmittag treffen sich junge Menschen im Café Lietze, einem Ort für offene Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde am Lietzensee in Berlin-Charlottenburg, um bei einer Tasse Tee oder einer Limonade, gemeinsam zu musizieren. Seit vielen Jahren proben im Café Lietze altbekannte und immer wieder neue Jugendliche ein buntes Musikprogramm. Sie erarbeiten unterschiedlichste Songs, von alten Gassenhauern, angesagten Popsongs, Soul-Klassikern, Jazzstandards bis hin zu eigenen Titeln.

Am Sonnabend geben die Musiker im Dährer Waldbad nun eine ausführliche Kostprobe ihres Könnens.  

Kai Zuber

Quellenangabe: Altmarkkreis Salzwedel vom 13.07.2022, Seite 5

Interesse an einem kostenlosen Testzugang zum ePaper? Bestellen Sie hier: https://www.az-online.de/abo/probeabo/ . Der Test endet nach 14 Tagen automatisch. 

Pin It on Pinterest

Share This
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner