Lagendorf

Unser Ortsteil

Das altmärkische Straßen- und Kirchdorf Lagendorf liegt am Grabower Graben.

Die evangelische Dorfkirche Lagendorf ist ein weithin sichtbarer Backsteinsaal mit Südturm. Die Kirche wurde 1911/12 als Ersatz für einen mittelalterlichen Feldsteinsaal mit verbrettertem Turm errichtet.

Im Jahre 1292 wurde das Dorf als villa Lagendorf in einer Urkunde erstmals erwähnt, als von Berhard, Graf von Dannenberg, eine Schenkung an das Heilig-Heist-Kloster zu Salzwedel bekundete.

Informationen und Impressionen aus und über Lagendorf

Jubiläum wird nachgeholt

Jubiläum wird nachgeholt

In diesem Jahr besteht der Schützenverein 1846 Dähre seit 175 Jahren Der Bericht des Vereinsvorsitzenden der Dährer Schützen, Georg Pijan, während der jüngsten Mitgliederversammlung fiel relativ kurz aus: „Wir haben bis zum heutigen Tag vier Vorstandssitzungen...

Pin It on Pinterest

Share This