Kortenbeck

Unser Ortsteil

Das altmärkische Rundplatzdorf und Kirchdorf Kortenbeck liegt zwei Kilometer nördlich von Dähre. Im Südwesten liegt der etwa 70 Meter hohe Lauckenberg.

Nachdem Kortenbeck im Jahre 1973 in die Gemeinde Barnebeck eingemeindet wurde und 1991 dann als Ortsteil der Gemeinde Lagendorf zugeordnet wurde, ist sie seit 2009 ein Ortsteil der Gemeinde Dähre.

Die evangelische Dorfkirche Kortenbeck ist ein kleiner Rechtecksaal aus unregelmäßigem Feldsteinmauerwerk. Wahrscheinlich stammt sie aus dem 15. Jahrhundert und liegt in zentraler Lage des Ortes.

Im Jahre 1370 wurde das Dorf als Cortenbeke erstmals urkundlich erwähnt, als Werner von Billerbeck einen Hof an die von dem Knesebeck verkauft. Im Jahre 1458 wird eine Mühle genannt.

Informationen und Impressionen aus und über Kortenbeck

Neue Duschen und Toiletten

Neue Duschen und Toiletten

SV Schwarz-Weiß Dähre modernisiert sein Sportlerheim Dähre – Eine frohe Botschaft hatte der Landtagsabgeordnete Carsten Borchert am Montag mit nach Salzwedel gebracht: Drei Sportvereine aus dem Altmarkkreis erhalten Fördermittel vom Land Sachsen-Anhalt. Es handelt...

Andachten am Volkstrauertag

Andachten am Volkstrauertag

Dähre (ap) l Innehalten am Volkstrauertag, sich erinnern an die Gefallenen in den Kriegen und die Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen: Dazu gibt es am Sonntag, 15. November, gleich mehrere Andachten in der Gemeinde Dähre. Diese finden in Kooperation mit der...

Kinder feiern Lichterfest

Kinder feiern Lichterfest

Bonese l Die Corona-Pandemie sorgt derzeit für vielerlei Einschränkungen. Doch die Mädchen und Jungen aus der Kita Haus der kleinen Hände Bonese mussten auf ihr Lichterfest nicht verzichten. Nur dass diesmal Eltern und Schalmeienkapelle nicht dabei sein durften,...

Pin It on Pinterest

Share This