Kortenbeck

Unser Ortsteil

Das altmärkische Rundplatzdorf und Kirchdorf Kortenbeck liegt zwei Kilometer nördlich von Dähre. Im Südwesten liegt der etwa 70 Meter hohe Lauckenberg.

Nachdem Kortenbeck im Jahre 1973 in die Gemeinde Barnebeck eingemeindet wurde und 1991 dann als Ortsteil der Gemeinde Lagendorf zugeordnet wurde, ist sie seit 2009 ein Ortsteil der Gemeinde Dähre.

Die evangelische Dorfkirche Kortenbeck ist ein kleiner Rechtecksaal aus unregelmäßigem Feldsteinmauerwerk. Wahrscheinlich stammt sie aus dem 15. Jahrhundert und liegt in zentraler Lage des Ortes.

Im Jahre 1370 wurde das Dorf als Cortenbeke erstmals urkundlich erwähnt, als Werner von Billerbeck einen Hof an die von dem Knesebeck verkauft. Im Jahre 1458 wird eine Mühle genannt.

Informationen und Impressionen aus und über Kortenbeck

Zupacken für den Bad-Start

Zupacken für den Bad-Start

Förderverein hofft auf Mitstreiter bei zwei Arbeitseinsätzen Dähre (ap) l Das Dährer Waldbad wird am Sonnabend, 6. Juni, in die neue Saison starten, unter Beachtung der derzeit geltenden Corona-Abstands-Regeln und -Hygienevorschriften. Damit alles glänzt, hofft der...

Wunsch: Waldbad am 6. Juni öffnen

Wunsch: Waldbad am 6. Juni öffnen

Dähre wartet noch auf die Vorgaben der Landesregierung / Fest findet nicht statt Von Anke Pelczarski VOLKSSTIMME Dähre l „Wir orientieren uns momentan darauf, unser Waldbad möglichst am Sonnabend, 6. Juni, öffnen zu können“: Das sagte Dähres Bürgermeister Bernd Hane...

Hoffen auf Waldbad-Öffnung

Hoffen auf Waldbad-Öffnung

Dährer Rat hat die Saison noch nicht abgeschrieben / Sitzung unter freiem Himmel Ob in diesem Jahr in Dähre gebadet werden darf oder nicht, stand am Montagabend noch nicht fest. Die Ratsmitglieder warten auf ein Signal von der Politik. Von Anke Pelczarski VOLKSSTIMME...

Pin It on Pinterest

Share This