Kortenbeck

Unser Ortsteil

Das altmärkische Rundplatzdorf und Kirchdorf Kortenbeck liegt zwei Kilometer nördlich von Dähre. Im Südwesten liegt der etwa 70 Meter hohe Lauckenberg.

Nachdem Kortenbeck im Jahre 1973 in die Gemeinde Barnebeck eingemeindet wurde und 1991 dann als Ortsteil der Gemeinde Lagendorf zugeordnet wurde, ist sie seit 2009 ein Ortsteil der Gemeinde Dähre.

Die evangelische Dorfkirche Kortenbeck ist ein kleiner Rechtecksaal aus unregelmäßigem Feldsteinmauerwerk. Wahrscheinlich stammt sie aus dem 15. Jahrhundert und liegt in zentraler Lage des Ortes.

Im Jahre 1370 wurde das Dorf als Cortenbeke erstmals urkundlich erwähnt, als Werner von Billerbeck einen Hof an die von dem Knesebeck verkauft. Im Jahre 1458 wird eine Mühle genannt.

Informationen und Impressionen aus und über Kortenbeck

Mehr Besucher, höhere Einnahmen

Mehr Besucher, höhere Einnahmen

Erfolgreiche Saison im Waldbad Dähre beendet: 15 000 Gäste kamen Dähre – Auf eine recht erfolgreiche Saison können die Mitglieder des Dährer Waldbadfördervereins zurückblicken. „Rund 15 000 Besucher kamen in diesem Jahr ins Bad, und da sind die Gäste vom Campingplatz...

Honig „aus der Abgeschiedenheit“

Honig „aus der Abgeschiedenheit“

Imkerei aus Kleistau erhält Kulinarischen Stern 2022 Alljährlich vergibt die Agrar Marketing Gesellschaft „Kulinarische Sterne“ an qualitativ hochwertige und regionale Spezialitäten aus Sachsen-Anhalt. Auch eine Hobby-Imkerin aus Kleistau darf sich über einen der...

Heideblütenfest lockt nach Dahrendorf

Heideblütenfest lockt nach Dahrendorf

#Dahrendorf ● Der Dorfclub Dahrendorf organisiert wieder ein Heideblütenfest. Dieses beginnt am Sonntag, 11. September, um 11 Uhr mit einem Gottesdienst am Dorfgemeinschaftshaus Dahrendorf, informieren die Veranstalter. Diese haben nicht nur für Essen und Getränke...

Pin It on Pinterest

Share This
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner