Bonese

Unser Ortsteil

Das altmärkische Kirchdorf Bonese liegt im nördlichen Teil der Altmark.

Bonese war ursprünglich als Angerdorf angelegt. Die frühere Gemeinde Bonese bestand aus den drei Ortsteilen Bonese, Rustenbeck und Winkelstedt. Das frühere Gemeindegebiet bildet zusammen mit Dähre den „Hans-Jochen-Winkel“.
Der Ort wird von der Landesstraße L 7 durchquert. Dominierend ist die Landwirtschaft mit der Agrargenossenschaft Bonese. Daneben gibt es nur wenig Kleingewerbe. In Bonese befindet sich ein Kindergarten und das Dorfgemeinschaftshaus.
Die Feldsteinkirche in Bonese ist ein kleiner dreiseitig geschlossener spätgotischer Bau, der 1904 restauriert wurde. Die Kirche ist eine Filialkirche der Kirche in Lagendorf. Sehenswert ist der Lehnchenstein, ein großer Graustein, um den sich eine alte Legende rankt.

Informationen und Impressionen aus und über Bonese

Kunstfestival W A G E N   &   W I N N E N

Kunstfestival W A G E N & W I N N E N

Wir laden ein zur Entdeckungsreise durch die Altmark und Wendland! Im 30. Jahr der Deutschen Einheit öffnet sich das altmärkische Kunstfestival für Wunderpunkte im Wendland. Offene Ateliers, Kunst, Musik und Kunsthandwerk zum Mitmachen, Spaß haben und Erleben erwarten...

Livemusik im Waldbad genossen

Livemusik im Waldbad genossen

Vor allem Ältere lassen sich einen Nachmittag lang gut unterhalten #Dähre - Sehnsucht nach einem gemütlichen musikalischen Nachmittag: Das verband die Besucher, die ins Waldbad Dähre gekommen waren. Denn hier sorgten Gerald „Schere“ Eggert und seine lustigen...

Pin It on Pinterest

Share This