Bonese

Unser Ortsteil

Das altmärkische Kirchdorf Bonese liegt im nördlichen Teil der Altmark.

Bonese war ursprünglich als Angerdorf angelegt. Die frühere Gemeinde Bonese bestand aus den drei Ortsteilen Bonese, Rustenbeck und Winkelstedt. Das frühere Gemeindegebiet bildet zusammen mit Dähre den „Hans-Jochen-Winkel“.
Der Ort wird von der Landesstraße L 7 durchquert. Dominierend ist die Landwirtschaft mit der Agrargenossenschaft Bonese. Daneben gibt es nur wenig Kleingewerbe. In Bonese befindet sich ein Kindergarten und das Dorfgemeinschaftshaus.
Die Feldsteinkirche in Bonese ist ein kleiner dreiseitig geschlossener spätgotischer Bau, der 1904 restauriert wurde. Die Kirche ist eine Filialkirche der Kirche in Lagendorf. Sehenswert ist der Lehnchenstein, ein großer Graustein, um den sich eine alte Legende rankt.

Informationen und Impressionen aus und über Bonese

Advent auf dem alten Grenzturm

Advent auf dem alten Grenzturm

Zum fünften Mal leuchtet in Dahrendorf ein Christbaum auf dem DDR-Relikt #Dahrendorf – Diverse Einbruchsversuche, Tiefflüge, Hubschrauber-Lasten-Absetzübungen mit Punktlandungen der Bundeswehr – alles das hat der Dahrendorfer Grenzturmbesitzer Rainer Axmann in den...

In der Kutsche zur Bescherung

In der Kutsche zur Bescherung

Dritter Weihnachtsmarkt im Dährer Waldbad begeistert Jung und Alt #Dähre – Das Motto: „Klein, aber fein“ war für den nunmehr dritten Weihnachtsmarkt im Dährer Waldbad wohl etwas tief gestapelt, denn der Andrang nach der Corona-Auszeit war am zweiten Advent-Sonntag...

800-Jähriges wird vorbereitet

800-Jähriges wird vorbereitet

Festkomitee für dreitägiges Fest trifft sich erstmals im Dezember #Dähre ● Der Ort Dähre feiert im nächsten Jahr einen runden Geburtstag: Er ist im Jahr 1223 erstmals urkundlich erwähnt worden. Das ist dann 800 Jahre her. „Wir hatten am 7. November Vertreter von...

Pin It on Pinterest

Share This
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner