Eickhorst

Unser Ortsteil

Das altmärkische Kirchdorf Eickhorst liegt zwei Kilometer westlich von Dähre an der Dumme. Der Siedlungsform nach ist es ein kurzes Straßendorf.

Im Jahre 1223 wird ein Hogerus de Eckhorst in einer Urkunde des Bischofs von Verden genannt. Eickhorst wird 1315 erstmals urkundlich als villa Ekhorst bei einem Verkauf von Dörfern von Markgraf Johann an das Kloster Diesdorf erwähnt.

 

Die Feldsteinkirche in Eickhorst ist ein Bau aus dem 15. Jahrhundert mit einem verbrettertem Glockenturm. Die Kirche ist eine Filialkirche der Kirche in Dähre. Sie ist von einem Friedhof umgeben und liegt in zentraler Lage des Ortes.
Am 1. Juli 1950 wurde die Gemeinde Eickhorst aus dem Landkreis Salzwedel in die Gemeinde Dähre eingemeindet. Unser Ortsteil Eickhorst ist geprägt durch seine Landwirtschaft und Nutztierhaltung.

Informationen und Impressionen aus und über Eickhorst

Mehr Besucher, höhere Einnahmen

Mehr Besucher, höhere Einnahmen

Erfolgreiche Saison im Waldbad Dähre beendet: 15 000 Gäste kamen Dähre – Auf eine recht erfolgreiche Saison können die Mitglieder des Dährer Waldbadfördervereins zurückblicken. „Rund 15 000 Besucher kamen in diesem Jahr ins Bad, und da sind die Gäste vom Campingplatz...

Honig „aus der Abgeschiedenheit“

Honig „aus der Abgeschiedenheit“

Imkerei aus Kleistau erhält Kulinarischen Stern 2022 Alljährlich vergibt die Agrar Marketing Gesellschaft „Kulinarische Sterne“ an qualitativ hochwertige und regionale Spezialitäten aus Sachsen-Anhalt. Auch eine Hobby-Imkerin aus Kleistau darf sich über einen der...

Heideblütenfest lockt nach Dahrendorf

Heideblütenfest lockt nach Dahrendorf

#Dahrendorf ● Der Dorfclub Dahrendorf organisiert wieder ein Heideblütenfest. Dieses beginnt am Sonntag, 11. September, um 11 Uhr mit einem Gottesdienst am Dorfgemeinschaftshaus Dahrendorf, informieren die Veranstalter. Diese haben nicht nur für Essen und Getränke...

Pin It on Pinterest

Share This
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner