Dahrendorf

Unser Ortsteil

Das altmärkische Kirchdorf Dahrendorf liegt fünf Kilometer nordwestlich von Dähre.

Der 86-Seelen-Ort Dahrendorf liegt im Gebiet der Gemeinde Dähre im nordwestlichsten Teil Sachsen-Anhalts an der Grenze zu Niedersachsen touristisch noch weitgehend unentdeckten Altmark. Das Dorf ist von sanften grünen Hügeln umgeben.

Dahrendorf ist ein schmuckes und verträumtes Straßendörfchen. Viele schöne Feld- und Waldwege, teilweise noch mit alten Pflasterungen und von Hecken und Bäumen gesäumt, führen in die umliegende hügelige Weite.

Dahrendorf ist ein Künstlerdorf und Reiterparadies. Neben den Künstlern, die sich nach 1990 im Ort angesiedelt haben, bestimmen die Pferdeliebhaber und Reiter den Charakter unseres Ortes. Ein Ausritt in die wunderschöne altmärkische Landschaft lohnt sich.

Informationen und Impressionen aus und über Dahrendorf

Wenn der Bär zum Schnorren kommt

Wenn der Bär zum Schnorren kommt

Traditionelles Faseloom im westaltmärkischen Dahrendorf / Zu DDR-Zeiten wurde der Brauch verboten Seit Beginn der 1960er Jahre treiben die Dahrendorfer den Winter mit einem traditionellen Brauch aus. Beim Faseloom gehen Anwohner mit Meister Petz von Haus zu Haus und...

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This