Wendischhorst

Unser Ortsteil

Das altmärkische Wendischhorst liegt zwei Kilometer nordwestlich von Dähre.

Wendischhorst wird erstmals im Jahre 1366 als uth der Horst zusammen mit de Stenlake (Steinlage) erwähnt, als Paridam von dem Knesebeck dem Kloster Diesdorf Hebungen (Einnahmen) aus dem Ort schenkt.

Im Landbuch der Mark Brandenburg von 1375 wird der Ort als Horst, alio nomine dicta Steynlage aufgeführt. Im Jahre 1458 wird eine Mühle in wendesche Horst genannt, das Dorf ist unbewohnt.

Von dem mittelalterlichen Dorf blieb bis heute nur noch ein Vorwerk mit einer Einzelsiedlung übrig. Am 1. Oktober 1912 wurde der Gutsbezirk Wendischhorst mit der Landgemeinde Dähre vereinigt.

Informationen und Impressionen aus und über Wendischhorst.

Weihnachtsmelodien in Dährer Kirche

Weihnachtsmelodien in Dährer Kirche

Sängerin Brigitte Träger wird zauberhafte Weihnachtsmelodien in der Dährer Kirche zu Gehör bringen. Das Konzert beginnt am Freitag, 3. Dezember, um 16 Uhr. Einlass ist ab 15 Uhr. Für den Besuch gilt die 2G-Regel. Das heißt, dass Geimpfte und Genesene mit dem...

Prinzenpaar geht in die dritte Saison

Prinzenpaar geht in die dritte Saison

Erneut keine Karnevals-Festsitzung in Dähre möglich Die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft RotWeiß 54 Dähre hatten bis zuletzt gehofft, endlich mal wieder etwas Unterhaltung in der fünften Jahreszeit anbieten zu dürfen. Doch die Corona-Pandemie lässt das Vorhaben,...

Pin It on Pinterest

Share This
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner