Feuerwehr Schmölau-Holzhausen arbeitet mit Nachbarwehren zusammen

Hans-Heinrich Bromann bleibt weiter Ortswehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Schmölau-Holzhausen, Martin Malek sein Stellvertreter. Dafür stimmten alle zwölf anwesenden Aktiven während der Jahreshauptversammlung im Gerätehaus Schmölau. Das teilte die Ortswehr mit.

Zuvor hatte Hans-Heinrich Bromann nicht nur den Jahresbericht für 2020 gehalten, sondern auch das Geschehen bis zum Tag des Treffens Revue passieren lassen. Er erinnerte an die Schwierigkeiten der Corona-Pandemie, die eine kontinuierliche Ausbildung nur mit Einschränkungen möglich gemacht habe. Dennoch sei versucht worden, das Beste aus der Situation zu machen. Der Ortswehrleiter kritisierte, dass einzelne Kameraden nur sehr selten zu sehen gewesen seien. Diese sollten überdenken, was es bedeute, ein aktives Wehrmitglied zu sein.

Niklas Bromann Beförderung zum Feuerwehrmann

Der Ortswehrleiter verwies in seinem Bericht darauf, dass die Dienste mit den Wehren Lagendorf und Bonese gemeinsam stattfinden würden, mit wechselnder Örtlichkeit. Diese Kooperation habe sich bei den Einsätzen im Vorjahr und in diesem Jahr bewährt. Die Wehr Schmölau-Holzhausen arbeite nach dem Konzept des Dährer Modells, „welches wir vor einigen Jahren mit beschlossen haben“, erinnerte Hans-Heinrich Bromann. Denn nur durch gemeinsame Alarmierung und durch Kenntnisse der Technik der anderen Wehr sei es möglich, alle Aufgaben gut zu lösen.

Im Vorjahr habe es sieben Alarmierungen gegeben, unter anderem, weil ein Baum auf der Straße gelegen, ein Tier sich in Notlage befunden oder ein Stoppelfeld gebrannt habe.

In diesem Jahrseien es bislang sechs Einsätze gewesen, Brände und Sturmschäden. Pro Einsatz hätten fünf Kameraden zugepackt: Das sei ein guter Wert bei 14 Aktiven, urteilte Hans-Heinrich Bromann. Der Wehrleiter dankte den Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung für ihren Einsatz und auch den Partnern der Aktiven für die Unterstützung.

Vier Mitglieder haben sich weitergebildet: Hans-Heinrich Bromann (Lehrgang Ausbilder), Niklas Bromann (Atemschutzgeräteträger-Grundlehrgang), Jan-Hendrik Bromann (Grundlehrgang Technische Hilfeleistung 1), Niklas Bromann und Jakob Ehrend (Sprechfunk-Grundlehrgang).

Geehrt und befördert
Langjährige Mitgliedschaft
50 Jahre: Gerold Radtke
20 Jahre: Hans-Heinrich Bromann, Jens Ganzer, Dirk Ganzer
10 Jahre: Jan-Hendrik Bromann
Beförderung:
Niklas Bromann zum Feuerwehrmann

Pin It on Pinterest

Share This
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner