Kirchenleuchter zum Teil ohne Strom

Lagendorf – Einige Kirchenleuchter in Lagendorf werden zum Teil noch ohne Strom betrieben. Um die Leuchter in dem Gotteshaus nun komplett zu elektrifizieren, sammelt die Kirchengemeinde derzeit Spenden von den Kirchgängern.

Einige Kirchenleuchter in Lagendorf sind zum Teil noch ohne Strom. Das soll sich bald ändern. Die Wachskerzen sollen der Vergangenheit angehören. Foto: Kai Zuber ALTMARKZEITUNG

„Dabei handelt es sich um einige Deckenkronleuchter im Gang vorn, vom Hauptportal der Kirche aus gesehen“, sagt Dähres Pastor Silvio Scholz. Auch bei der jüngsten 1000-Jahrfeier des Ortes Lagendorf ging der Geistliche beim Festgottesdienst auf die dringend notwendige Elektrifizierung ein und wies diesbezüglich auf die Kollekte hin.

„Das Problem ist, dass die alten Deckenleuchter noch mit Wachskerzen bestückt sind. Und dieses Wachs tropft häufig auf die Kirchenbesucher beim Gottesdienst. Vor allem an Heiligabend ist das nicht schön, wenn die Besucher besonders festlich gekleidet sind“, bemerkte der Pastor. Wer die Elektrifizierung finanziell unterstützen will, sollte sich bei der Kirchengemeinde melden.

Kai Zuber

Quellenangabe: Altmarkkreis Salzwedel vom 02.08.2022, Seite 5

Interesse an einem kostenlosen Testzugang zum ePaper? Bestellen Sie hier: https://www.az-online.de/abo/probeabo/ . Der Test endet nach 14 Tagen automatisch. 

Pin It on Pinterest

Share This
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner