Dährer Karnevalisten feierten mit Jung und Alt das 65-jährige Bestehen / Heute großer Umzug und Festsitzung

65 Jahre wird man nicht alle Tage: Die Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß 54 Dähre feiert diesen besonderen Geburtstag seit Sonnabend.
Von Anke Pelczarski VOLKSSTIMME

Dähre l Rot-Weiß, das sind derzeit die vorherrschenden Farben in Dähre. Wimpelketten, Fahnen und sogar Absperrbaken in dieser Farbkombination (es wird derzeit an einigen Stellen gebaut) sind überall im Ort zu sehen.

Prinz Stefan I. erhielt während des karnevalistischen Nachmittags ein neues Narrenschiff, auch zur Freude seiner Prinzessin Madlen.

Den Auftakt der drei närrischen Tage zum 65-Jährigen bildete am Sonnabend der karnevalistische Nachmittag. Die Besucher – es hätten gern ein paar mehr sein können – erlebten kurzweilige Stunden, in denen die Mini-, die Kleinen und die Großen Funken ihr Können ebenso zeigten wie die Crazy Girls. Ex-Prinzessin Uta Barthel kam als die „Unschuld vom Lande“ daher. Für die reichlich gedeckte Kaffeetafel sorgte „das Kuchengeschwader des Gemischten Chores Dähre“, wie Zeremonienmeister Torsten Barthel lobte.

Das Kindergarten-Prinzenpaar Stella Klein und Janosch Karsch (links) sowie das Kinder-Prinzenpaar Amalia Dieckmann und Tim-Martin Gaedke eröffneten den Tanz.

Dann gab es noch eine besondere Überraschung: Die Mitglieder der Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Beetzendorf sorgten mit Sketchen für gute Laune. Dabei gab es auch ein Wiedersehen mit Waltraud Fricke aus Beetzendorf, die verriet, dass sie in Dähre zur Schule gegangen und selbst einmal Kinderfaschingsprinzessin gewesen sei. Sowohl ihr einstiger Lehrer Horst Herting als auch Mitschüler Klaus Merda freuten sich über die unerwartete Begegnung.

Mitgebracht hatten die Hobby-Schauspieler Geschichten über die Liebe und das Leben. So erschien Lutz Schulze vor Gericht in Frauenkleidern. Auf Nachfrage der Richterin (Heidi Benecke) begründete er seine Kleiderordnung: „Auf der Vorladung steht: Bitte erscheinen Sie in den Sachen Ihrer verstorbenen Frau.“ Herzlichen Applaus gab es auch für das Stück über Meta (gespielt von Waltraud Fricke). Ihre Freundinnen hatten beobachtet, dass ihr Rollo mitten am Tag noch unten war. Aus einem gekauften Bückling wurde eine verschluckte Gräte und dann sogar der Tod. Da kam Meta quicklebendig an und erklärte, dass sie auf dem Weg zum Tischler sei – weil das Rollo kaputt sei.

Wie Buschfunk wirkt, spielten die Mitglieder der Beetzendorfer Theatergruppe. Weil bei Meta (gespielt von Waltraud Fricke, rechts) die Rollos am Tag noch unten waren, wurde sie für tot gehalten.

Für die Mitspieler – dazu gehörten auch Andrea Starke, Karin Havlicek, Jutta Schmidt, Andrea Krüger und Rita Beyer-Gaeth gab es herzlichen Applaus.

Die Jüngsten tobten sich am Sonntagnachmittag in der Dährer Turnhalle aus, diesmal mit freiem Eintritt. Denn diesen hatte die Grunewald-Stiftung aus Dähre spendiert.

Die Jüngsten schlüpften gern in die verschiedensten Kostüme. Fotos: Anke Pelczarski VOLKSSTIMME

Das Kindergarten-Prinzenpaar Stella Klein und Janosch Karsch sowie das Kinder-Prinzenpaar Amalia Dieckmann und Tim-Martin Gaedke eröffneten den Tanz. Die Größeren hatten mit ihrem Gefolge sogar eine besondere Choreografie einstudiert, die sehr gut ankam. Auch die französische Austauschschülerin Lila, die erst seit Sonnabend in der Altmark ist, ließ sich vom Karnevals-Virus in Dähre anstecken und machte mit.

Nele Schulz und Lucie Buhmann von der Tanzschule Müller luden zum Mitmachen bei verschiedenen Spielen ein. Das große Prinzenpaar Stefan I. und Madlen ließ Bonbons auf die Feiernden regnen.

Im Stehen bedankten sich die Besucher des karnevalistischen Nachmittags für das gekonnte Gastspiel der Theatergruppe aus Beetzendorf.04

Am Rosenmontag wird in Dähre weiter gefeiert. Um 6 Uhr wird lautstark geweckt. Um 9 Uhr beginnt der Wachaufzug. Der Umzug mit vielen Ex-Prinzenpaaren startet um 14 Uhr an der ALV-Anlage. Zum Abschluss gibt es die Festsitzung, die um 19 Uhr in der Turnhalle beginnt.

Mehr Bilder im Netz unter www.volksstimme.de/salzwedel

Pin It on Pinterest

Share This
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner