Vereinsmitglieder besprechen Planungen für das erste Maiwochende / Vorstand bei Jahreshauptversammlung einstimmig gewählt

Der Vorstand des Dährer Reitvereins (von links): Jürgen Albrecht, Eike Krug, Ernst Freistedt und Steffen Scherf. Es fehlte die neue Kassenwartin Andrea Weyher. Foto: David Schröder VOLKSSTIMME

Dähre l Nach der unfreiwilligen Pause im Jahr 2017 richtet der Dährer Reitverein in diesem Jahr am ersten Maiwochenende wieder ein Reitturnier auf dem Platz am Waldbad des Ortes aus. Dies gab der Vorsitzende der Pferdesportler, Jürgen Albrecht, am Montagabend während der Jahreshauptversammlung des Vereins im Gemeindebüro Dähre bekannt. Erste Absprachen haben Vorstand und Helfer bereits getroffen. 2017 musste das traditionelle Turnier aufgrund von Straßenbauarbeiten am Eickhorster Weg kurzfristig abgesagt werden.

Für das Organisatorische ist wie bei den vorherigen Turnieren der erfahrene Parcourbauer Björn Radtke verantwortlich. „Er hat das gut in der Hand“, erklärte Jürgen Albrecht. Radtke berichtete im Verlauf der Sitzung, dass es mit E-Dressur, Springprüfungen von E bis M** und der Führzügelklasse insgesamt 13 Prüfungen geben wird. Die Ausschreibung dafür läuft bereits. Auch mit einigen Helfern aus der Gemeinde gebe es schon Absprachen. So werden einige Aktive der Freiwilligen Feuerwehr wieder die Parcourmannschaft unterstützen, wie Vorstandsmitglied Steffen Scherf mitteilen konnte.

Das nächste Vorbereitungstreffen für das Turnier ist ebenfalls bereits angesetzt. Am Montag, 18. Februar, treffen sich Vorstand und alle interessierten Helfer ab 19 Uhr an der GbR Dähre.

Während der Versammlung wurde auch ein neuer Vorstand einstimmig gewählt. Jürgen Albrecht führt weiter die Geschicke des Vereins als Vorsitzender, sein Stellvertreter bleibt Ernst Freistedt. Weitere Vorstandsmitglieder bleiben Steffen Scherf und Eike Krug. Einen Wechsel gab es im Amt der Kassenwartin. Nach 28 Jahren in dieser Position gab Marlies Scherf das Amt ab. Jürgen Albrecht dankte ihr mit einem Blumenstrauß und einer herzlichen Umarmung für den jahrzehntelangen Einsatz für den Reitverein. Zuvor hatte Marlies Scherf letztmalig den Kassenbericht verlesen. Neue Kassenwartin ist nun Andrea Weyher.

Um die Finanzen des 46 Mitglieder zählenden Reitvereins auch für die Zukunft auf solide Füße zu stellen, beschlossen sich die Mitglieder nach kurzer Diskussion einstimmig eine Erhöhung des Beitrags von derzeit zehn auf 20 Euro pro Jahr.

Zuvor hatte der Vorsitzende Jürgen Albrecht seinen Rechenschaftsbericht für das Vorjahr vorgetragen. Besonders positiv erwähnte Albrecht die guten Leistungen des jünsten Vereinsmitgliedes. Samira Scherf (5) hatte im Vorjahr sehr selbstbewusst an einigen Prüfungen in der Führzügelklasse teilgenommen. „Da gebührt auch den Eltern und Großeltern ein Dank für die Unterstützung“, meinte der Vereinschef. Er merkte in seinem Bericht aber auch an, dass die Zahl der Turnierreiter des Vereins leider gesunken sei. Positiv hob Albrecht diverse Ausflüge und Treffen der Vereinsmitglieder neben dem Reitsport hervor.

Die Dährer Reitervereinsmitglieder besprachen abschließend, dass sie am Rosenmontag wieder die heimischen Karnevalisten bei ihrem Umzug unterstützen wollen. Einzelheiten sollen dazu noch geklärt werden.

Pin It on Pinterest

Share This
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner