DLRG und AOK machen es möglich / 50 Anmeldungen

Dähre. „Mit so einem Ansturm habe ich nicht gerechnet“, sagte Dähres Bürgermeister Bernd Hane, als er am Mittwochmorgen ins Dährer Waldbad kam. Über 40 Kinder hatten sich zu einem kostenlosen Schwimmkurs angemeldet, den die DLRG-Ortsgruppe Dähre, deren Vorsitzender Bernd Hane ist, und die AOK Sachsen-Anhalt organisiert hatten. „Ich freue mich, dass unsere Angebot so gut angenommen wird“, sagte Lutz Franke als AOK-Organisator. Jedes Kind bekam von Franke einen Beutel, in dem ein Handtuch, eine Badekappe und ein Malbuch mit den wichtigsten 16 Baderegeln drin sind.

Der Schwimmlehrgang läuft bis zum 27. Juli. „Das Ziel ist, dass möglichst alle Teilnehmer ihr Seepferdchen machen“, berichtete Rettungsschwimmerin Birgit Schmidt. Sie und Bernd Hane werden beim gesamten Kurs noch von Andreas Hane (DLRG) und den beiden „Trocken-Rubblerinnen“ Sieglinde Mahlke und Anett Hane unterstützt. „Wir sind dafür da, dass die Kinder nach dem Wasser schnell trocken werden und nicht frieren“, informierte Mahlke. Der  erste Tag begann für die Kinder mit der Wassergewöhnung. „Wir verschaffen uns zunächst einen Überblick, wie weit die Kinder schon ans Wasser gewöhnt sind“, berichtete Birgit Schmidt.

Und da die Temperaturen im und außerhalb des Wassers nicht über die 20 Grad kletterten, hatte die beiden „Trocken-Rubblerinnen“ alle Hände voll zu tun. „Doch wer Schwimmen lernen will, muss da durch“, sagte Hane und hofft auf Wetterbesserung. Wie Hane weiter informierte, müssen die Kinder an den Tagen, an denen die Kurse stattfinden, keinen Eintritt zahlen.

 

Von Rüdiger Lange – Fotos: Rüdiger Lange

Pin It on Pinterest

Share This